Hast du etwas Liebe für mich?

Liebe für mein Blog ist da, auch wenn ich ihn stiefmütterlich behandele. Mir fehlt die Lust am schreiben und urlaubsreif bin ich noch dazu….wie immer hilft mir die Musik aufrecht durch den Dschungel des Lebens zu kommen. Dank ihr finde ich immer wieder Muse doch was zu schreiben.

Am 05.02. war ich schon bei Moop Mama in Bonn auf einem Konzert in der Harmonie. Moop Mama besteht aus 11 Jungs die sich erst 2009 zusammengeschlossen haben. Bläser, Saxophon, MC. Eine komplette Dröhnung Live-Musik. Fotos haben wir auch gemacht. Konkurrenz zu einem Konzertfotografen? Ne, oder?! P1040673

P1040657P1040675

Trotzdem hat mir jemand meine kleine Digital-Kamera fast aus der Hand geschlagen und meine Freundin eine Treppe runter gedrängt. Ja, wir standen auf der Bühne…doch wenn die Bühne leer ist?!

P1040679Das war der wiedermal so eine Begegnung, auf die man hätte verzichten können. Nachher haben die Jungs Merch verkauft und wir haben noch von jedem ein Autogramm geholt. Einmal Groupie, immer Groupie! 😉 Da stieg die Laune wieder.

Moop Mama hatte ganz viel Liebe für die Harmonie und ich war endlich noch mal auf einem Live-Konzert.

Single Nr.1 Liebe:

Dies wurde 2012 schon veröffentlich. Jetzt kommen gleich 2 weitere Künstler die Liebe versprühen.

Sido, den ich nicht von Anfang an akzeptieren konnte, aus dem Weg gehen konnte man ihm jedoch nicht. Ich respektiere seine Veränderung und schlecht ist er nicht. Mit seiner neuen Single hat er mich wieder mal. Diese hochgepitschte Stimme! Das ist Liebe:

Schön einen Künstler wachsen zu sehen. Das bringt mich zu dem Besten?! Egal was er macht, er macht es gut. Das Beginner Album wurde zurückgestellt. Aber es wird kommen. Es muss!

Er macht jetzt auf Rock. Wacken die erste Single, schöner Vorgeschmack, geniales Video. St. Pauli, erinnert irgendwie an den guten alten Udo. Doch alle guten Dinge sind 3: Liebe.

Klasse Video, Bläser dürfen nicht mehr ran, bekommen dennoch ein wenig Liebe und ein kleines November Rain Solo, diesmal nicht in der Wüste. Ich bin begeistert!

An meinem Geburtstag ist es soweit! Das Album kommt. Es ist jetzt schon vorbestellt. Selbstverständlich die Deluxe Version! Widmung wird auch dabei sein. Ein Geburtstagsgeschenk ist jetzt schon gesichert!

Die Clubtour ist innerhalb 5 min ausverkauft gewesen, ich hoffe für Wien muss ich mich nicht beeilen, da liebäugel ich ja mit den VIP-Tickets….aber es wird wohl ein Traum sein…mein Bruder studiert dort und ich möchte ihn einladen. Also wenn du das liest, Bruderherz…vielleicht schaff ich es ja zu sparen!

Mal schauen was 2014 noch so bringen wird, hoffentlich viel mehr Liebe!

Freudvoll
Und leidvoll,
Gedankenvoll sein,
Hangen
Und bangen
in schwebender Pein,
Himmelhoch jauchzend,
zum Tode betrübt –
Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt.

Advertisements

Summer in the City

Die ganze Zeit darauf gewartet dann kam der Sahara Wind! Wahnsinnig warm und schwül! Gefühlte 56 Grad! Das Thermometer musste ich fotografieren, als ich es sah!

Foto-8Wie gut das ich ein Smartphone habe…sonst wäre der Blog wohl auch nie entstanden! Ich muss noch ein bisschen üben und daran denken mehr Fotos zu machen! Leider hab ich kein Blitz an der Kamera und im Dunkel wird es eh schlecht.

Endlich warm und das Ziel war eine Abkühlung im Biergarten! Wir sind von der Bonner Südstadt runter zum Rhein und dann Richtung Posttower. Eigentlich wollten wir in den Rheingarten. Aber wie letztes Jahr ist der http://www.kunstrasen-bonn.de/ aufgbaut. Da hatten wir Jan Delay gesehen! Sehr schönes Konzert! Dieses Jahr sind auch über 30 Auftritte. Es gibt auch Filmnächte und Afterjob-Partys! Ein Zelt wird auch noch aufgebaut!

Einen Biergarten haben sie auch. Diesmal direkt am See aufgebaut! Mit Holzbänken und Tischen. Aber auch Bierbänke mit Tische. Sogar eine kleine Bühne für Konzerte unter der Woche!

Wir sind da geblieben. Nach den ganzen Tag nur obst- und eisessend, hatten wir HUNGER! Es gab eine große Auswahl, alles an Biergarten erinnernd. Wir bestellten den Hamburger bzw. Cheeseburger. Es soll sogar hausgemacht dran gestanden haben. Das hab ich mal überlesen.

Aber er hat so geschmeckt. Ein dicker Teller, leckeren Pommes mit Salat und dem Burger! Ich war pappsatt! ( Da möchte ich übrigens als nächstes hin…ein Imbiss im Wohnwagen oder so..Pappsatt..auch in  Bonn…die haben aber nur bis 18 Uhr auf und Homepage haben sie auch noch nicht) So dick gefühlt und das für 8,80 €.

Die Bedienungen sind super freundlich und es gibt noch einen extra Bereich für Cocktails….hoffentlich gibt der Sommer noch ein wenig laue, warme Sommernächte….morgen werden die Tage wieder kürzer! Es lohnt sich in der KunstBar vorbei zu schauen!

Foto-9