Was länge währt…

wird gut…und ich bin stolz! Da ich angefangen habe zu nähen war ich auf dem Stoffmarkt in Honnef. Das müsste jetzt ca. 1 Jahr her sein. Dort war ein Stand von http://www.pacpic.de/. Die hatten diese tollen Zpaghetti Rollen. Ich habe mir eine mitgenommen und in die Ecke gelegt. Bis vor kurzem. Jetzt oder nie! Ich habe auf der Seite die kostenlose Anleitung angeschaut und die Milano ausgesucht. Einmal angefangen und wieder aufgemacht. Wieder angefangen und wieder aufgemacht…dann hatte ich den Dreh und Länge raus. Am nächsten Tag Muskelkater in den Fingern. Als die Tasche fertig war….ich bin exakt hingekommen und hatte nichts mehr übrig. Dann habe ich die Tasche mit Häkelgarn zusammengehäkelt. In meinem Stofffundus hatte ich noch einen passenden Stoff den ich als Innenfutter verarbeitet habe. Das ist etwas größer als die Tasche, die ist ja dehnbar. Die Seiten zusammen genäht, oben zweimal umgeschlagen, enäht.  Das Ganze einmal oben rum mit der Hand angenäht, und die Ecken unten fixiert. Die Innentasche mit meinem ersten Knopfloch! Es ist toll seine eigenen Kreation fertig zu sehen und sie bald auszuführen!

BÄM! Hier mein schickes Teil!

IMG_1141IMG_1143

Advertisements

Wir brauchen viel mehr Farbe im Land..

Das Schränkchen habe ich von meiner Oma bekommen. Lange hat es mir schon gedient, aber irgenwie konnte ich es nicht mehr sehen. Es war ein sehr dunkles braun, wie es früher üblich war.  Also ab in den Baumarkt. Ein Maisgelb, matt sollte es werden. Damit es nicht zu eintönig wird, auch noch ein wenig weiss.

Also das ganze Ding abgeschliffen komplett weiss gestrichen, mehrmals…es war sooo dunkel. Trocknen lassen, abkleben, da wo es weiss bleiben soll. Vorher hatte ich die Türen abgeschraubt. Dann mit der gelben Farbe rüber, wieder trocken lassen. Die Füße habe ich gelassen, da sieht man den alten Lack….und….ein wenig überbelichtet, aber tataaa……P1040210