Marokko

Leider war ich nicht da, meine Eltern haben dort Urlaub gemacht. Die Zeit das sie mich mitnehmen ist vobei. 😉 Irgendwann komm ich vielleicht auch mal dort hin. Einen Wunsch habe ich geäußert und meinte zu meiner Mutter eine Statementkette wäre nicht schlecht. Natürlich wusste sie nicht was das ist. Ein Kette die man auch sieht!

Die habe ich auch bekommen! 2 Stück sogar und wieder was dazu gelernt. Das Atlasgebirge ist in Marokko. Meine Geographiekenntnisse sind eine Schande…ich vergesse sogar die Wege hier in der Heimat. Die Ketten sind aus Steinen vom Atlasgebirge. Meine Mutter hat ein wunderschönes Bild davon gemacht. Es sieht an Stellen aus, als hätte jemand verschiedene Farbeimer oben hingestellt und umgeschmissen. Grau, Rot und gelb…vielleicht bekomm ich das Bild noch. Wahnsinn die Natur.

An die andere Sache hatte ich gar nicht mehr gedacht. Irgendwann in dem Magazin Happinez einen Bericht drüber gelesen: Arganöl. Das ist auch so ein Wunder der Natur. Der Arganbaum wächst nur im südwestlichen Marokko und wächst schon seit 80 Millionen Jahren. Früher war es schwere Arbeit das Öl aus den Früchten zu gewinnen, aber jetzt steht da sogar eine Maschine von Bosch um den Menschen die Arbeit zu erleichtern. Meine Eltern waren dort und haben mir eine Kosmetikfläschen von dem Öl mit gebracht.

Es ist wirklich richtig gut! Ich habe schwierige Haut und nach 2-3 Tagen Anwendung habe ich schon einen Unterschied gesehen! Man brauch nicht viel, es zieht schnell ein, riecht nur naja…es könnte Ziege sein! Meine Mutter meinte die Tiere würden in den Bäumen rumkraxeln und die Blätter und Früchte essen. Es wird als Anti-Age Mittel gepriesen. Bei Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte…. Ich bin begeistert! Die Flasche ist zwar noch voll, aber ich habe mal gesucht wo man es kaufen kann und das hier sieht doch seriös aus: http://www.argandor.de/arganoel-kosmetik.html. Hier ist es noch mit Aprikosenöl und daher nicht ganz so teuer: http://www.einkaufen.rs-vital.de/ArganOel-Kosmetik-Aprikosenkernoel-Gesichtspflege-Argansan-Retinol-kaufen-bestellen.htm.

Das waren die schönsten Souvenirs. Dazu ein kleines Lederarmband mit der Hand der Fatima. Damit mir böse Geister oder der böe Blick wegbleiben, bisher hat das nicht funktioniert. Dann gab es noch so kleine Duftsteine für den Körper, die könnten auch im Lush liegen. Alles wunderschöne Dinge die mir meine lieben Eltern da mitgebracht haben.

IMG_1155

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s